Anzüge

Guten Tag

Diese Seite ist eine großartige Idee, und hilft mir hoffentlich.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dasselbe für Anzüge aufzusetzen? Im Grunde vielleicht wenig Arbeit, da die Struktur ja da ist.

Ob es allerdings so interessant ist, weiß ich nicht. Außerdem gehen bei Anzügen die Meinungen darüber, was "paßt" weit auseinander (obwohl man da in snug und wide unterscheiden könnte, Bewegungsfreiheit usw.), dagegen merkt jeder sofort, wenn ein Schuh nicht paßt. Dennoch könnte das ähnlich hilfreich sein.

Nur als Anregung.

Beste Grüße

2 comments:

Avatar

Claus Sept. 7, 2014

Hallo, und Danke für das Feedback!

Ich glaube nicht, dass es gegenwärtig Sinn macht, diese Seite für Anzüge oder Hemden anzubieten. Das hat folgende Gründe:

Sizeadvisors basiert im Wesentlichen auf der Bewertung von Leisten (inklusive Weiten), damit man anderen Mitgliedern folgen kann. Die Software geht also davon aus, dass die Leisten die Passform von Schuhen wesentlich bestimmt, wenngleich es natürlich in der Herstellung von Schuhe Abweichungen geben kann (je nach Qualität der bezogenen Leisten selbst, dem benutzten Leder, und anderen Faktoren).

Hersteller von Hemden oder Anzügen bieten nicht vergleichbares an. Es bräuchte also so etwas wie einen 'Körper' oder 'Schnitt'. Gäbe es so etwas, könnte man also davon ausgehen, dass alle Modelle mit dem Körper/Schnitt "Cary Grant" und einer bestimmten Größe passen, wenn ein Modell davon passt. Deshalb könnte ich diese Seite hier nicht ohne Weiteres für Anzüge kopieren.

Nun könnte man das ignorieren und annehmen, dass jedes Modell für Anzüge eine Art Körper/Schnitt impliziert. Die Software würde dann vorschlagen, jedem zu folgen, der das gleiche Modell gleich bewertet hat. Um Schuhe als Beispiel zu nehmen: Eigentlich genügt die Bewertung eines Modells, etwa "Park Avenue" von Allen Edmonds.

Das setzt allerdings voraus, dass Anzüge oder Hemden eindeutige Modellbezeichnungen haben. Soweit ich weiß, ich das nur selten der Fall.

Die Verwendung von Modellen (statt 'Körpern') hat zudem den Nachteil, dass die Zahl der Mitglieder sinkt, denen man folgt. Damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass man eine Empfehlung findet für das jeweilige Modell, welches einen interessiert.

Um diese Nachteile auszugleichen, bräuchte eine solche Seite eine viel höhere Zahl an Mitgliedern, als es für Schuhe der Fall ist. Ich glaube nicht, dass das gegenwärtig gelingen würde.

Avatar

reusz Sept. 8, 2014

Danke für Ihre Antwort.

Eigentlich hat jeder Anzugsschnitt irgendeinen Namen: z. B. Benvenuto Adonis Tuzzi, s. Oliver Firenze, Boss Al Capone usw.

Die gibt es dann - wie bei den Leisten - in verschiedenen Farben und verschiedenen Weiten (z. B. Regular oder Fitted). Ich sehe da keinen Unterschied - bis auf die vage Frage, wann ein Anzug paßt, was sicherlich das größte Problem dabei darstellt.

Aber es war ohnehin nur so eine Idee. Und Anzüge gibt es meist in jeder umliegenden Stadt en masse. Daher macht es wahrscheinlich auch weniger Sinn als bei Schuhen, die man auf dem Land eben ohne Metropolennähe gar nicht anprobieren kann.

Beste Grüße

Add Your Comment

Only members may post comments. If you'd like to post a comment you must log-in or register.

Wanted ratings

  • Finsbury by Crockett & Jones on the 341 last by Crockett & Jones in UK 12.0-E
  • Connaught by Crockett & Jones on the 236 last by Crockett & Jones in UK 10.5-E
  • Fiennes by Cheaney on the 12508 last by Cheaney in UK 7.5-F
  • Penny Loafer by Alden on the Grant last by Alden in US 9.0-E
  • 8866 by Carlos Santos on the 234 last by Carlos Santos in UK 9.5

More wanted shoe ratings »

Get shoe fit estimates out of

5,806 ratings.

Add yours to improve results. Click here to join. It's free.